Direkt zum Inhalt

Edge HafenCity

Seit über zehn Jahren wächst die HafenCity in Hamburg auf dem nördlichen Teil des ehemaligen Freihafens. Im östlich gelegenen Elbbrückenquartier, am längsten Becken der HafenCity, ist nun ein hochverdichteter Geschäftsstandort in Planung. Mit dem Bürogebäude „Edge“ als ersten Baustein im sogenannten Überseequartier, entsteht ein prominenter Ankerpunkt für die zukünftige Bebauung. Das neue Gebäude nimmt die vorhandene Topographie auf und setzt sie im Inneren in Form von terrassierten Ebenen fort. Sie werden durch offene Treppen erschlossen, die die Träger und Stützen des stringenten Gebäuderasters durchbrechen und sich spiralförmig um das zentrale Atrium winden. Auf jeder Ebene befinden sich Coworking-Zonen von unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten - die sogenannten five Districts. Sie werden ergänzt durch individuelle Arbeitsplätze. Der von vielfältigen Sichtachsen, unterschiedlichen Raumhöhen und Transparenzen geprägte Innenraum steht so stets im Spannungsfeld von Konzentration und Kommunikation. Städtebaulich tritt das Gebäude mit einem imposanten auskragenden Turm hervor. Tiefe Arkaden öffnen es zum Platz. Die Planung von EDGE HafenCity hat bereits begonnen, mit der Fertigstellung darf 2021 gerechnet werden.

Wetzel & von Seht (Tragwerksplanung), ZWP Ingenieur-AG (TGA), hhpberlin (Brandschutz), KFE – Kucharzak Fassaden Engineering (Fassadenplanung), atmosgrad° (Nachhaltigkeit), Atelier Loidl (Freianlagenplanung)

Hamburg, DE
EDGE Technologies
24 800 m²
Aktuell
1st prize
2021