Direkt zum Inhalt

Brainergy Hub

Mit dem neuen Brainergy Hub entsteht das Herzstück des Brainergy Campus in Jülich, eine Plattform für Kreativität und Innovation und ein Leuchtturmprojekt für nachhaltiges Design. Durch den modularen Aufbau bildet das Gebäude einen flexiblen Rahmen, der Anpassungsfähigkeit, Wachstum und unterschiedliche Nutzungen ermöglicht.
Die runde Gebäudeform lässt den Brainergy Hub eindeutig als Hauptbaustein des Campus erkennen. Er schwebt über der Landschaft und bildet Arkaden, die sich entlang des gesamten Umfangs erstrecken und aus allen Himmelsrichtungen zugänglich sind. Die Gebäudeform schafft eine Verzahnung zwischen Architektur und Natur - die Landschaft umspült den Gebäudekörper, sodass eine nahtlose Einheit zwischen dem Norden und dem Süden des Grundstücks entsteht. Fotovoltaikanlagen sind auf dem Dach und an der Fassade angebracht. Die Paneele an der Fassade drehen sich tagsüber mit der Sonne um das Gebäude für eine optimierte Energieerzeugung.
Das Gebäude bietet eine geschichtete Zonierung verschiedener Arbeitsplatztypen, beginnend mit dem kommunikativen Kern in der Mitte, dann die stockwerkbezogenen Sonderflächen und schließlich die konzentrierten Arbeitsbereiche am Rande des Gebäudes. Somit lassen sich sowohl offene Flächen als auch geschlossene Räume verorten und bieten Raum zum Rückzug und Fokussierung des Einzelnen. Die flexiblen Büromodule und Zwischenzonen können je nach Bedarf angepasst werden.

Happold Ingenieurbüro, Latz + Partner

Jülich, DE
Brainergy Park Jülich GmbH
9 450 m²
Wettbewerb
1st Prize
2021