Direkt zum Inhalt

Forum Deutsche Sprache

Das neue Forum nimmt den Besucher auf eine räumliche Reise durch das kulturelle Medium der deutschen Sprache. Ziel ist alle Facetten der deutschen Sprache für ein breites Publikum greifbar und erlebbar zu machen und die Beteiligung der Besucher an der Wissenschaft zu fördern. Das Gebäude zeichnet sich durch Offenheit, Transparenz und Klarheit aus: inmitten einer transparenten Gebäudehülle, schwebt der Kubus, umgeben von einer offenen Kommunikationslandschaft für Wissenschaft und Partizipation der Bürger*innen. 

Das transparente Erdgeschoss ermöglicht einen fließenden Übergang zwischen Neubau und altem Messeplatz und schafft eine einfache Zugänglichkeit und Blickbezüge zum Neckarufer. Ein neuer Begegnungsraum entsteht und zieht sich bis ins Gebäudeinnere. Der zentralere Luftraum verbindet die ersten zwei Ebenen des öffentlich zugänglichen Bereichs und bietet daran angegliederte Flächen als Austauschpunkt und Kommunikationsplattform für alle Gäste. Diese Flächen dienen als zentrale Anlaufstelle für Besucher sowie als Start- und Endpunkt der Dauerausstellung. Das Atrium verbindet die Bereiche der Sonderausstellung, der Kommunikations- und Erhebungsbereiche sowie des Kita- und Grundschulbereichs. Eine öffentlich nutzbare Treppe führt Besucher, vorbei an der Dauerausstellung, bis in den Dachgarten.

Happold Ingenieurbüro, Nees-Ingenieure

Mannheim, DE
Klaus Tschira Stiftung GmbH
4 800 m²
Wettbewerb
1st Prize
2021