Direkt zum Inhalt

Inselspital Masterplan

Bern, CH

Der Masterplan für das international renommierte Inselspital in Bern beschreibt die bauliche Entwicklung des Areals bis zum Jahre 2060. Um innerhalb dieses Zeitraums auf wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Anforderungen möglichst flexibel reagieren zu können, werden Rahmenbedingungen definiert, die kurzfristige operative Maßnahmen ermöglichen und ein verbindliches raumstrategisches Steuerungsinstrument zur Verfügung stellen, das eine Planung in konkreten Varianten erlaubt. Der letzte Bearbeitungsschritt beinhaltet die Konkretisierung des Masterplans hinsichtlich der neugeschaffenen, baurechtliche Ordnung des Areals und gibt eine Empfehlung, welche Baufelder in einer ersten Realisierungsetappe bis zum Jahr 2025 bebaut werden sollten.

Bei der Entwicklung des Szenarios 2025 lag der Fokus auf dem funktionalen und räumlichen Bedarf des Inselspitals. Das Inselspital legte parallel eine Studie mit Betriebs- und Finanzierungskonzept vor, die den Impuls zur Belegung der ersten drei Baufelder geben konnte.

Demzufolge wird vorgesehen, das Intensiv-, Notfall- und Operationszentrum zum funktionellen Gravitationszentrum des Areals aufzuwerten, indem neugebildete Schwerpunktkliniken in unmittelbarer Nähe angeordnet werden. Die Neubauten der drei Baufelder sollen zwischen 2020 und 2025 bereits in Betrieb genommen werden. Im Vorfeld wird unter Mitwirkung von HENN die Auslobung der Wettbewerbe für die Baufelder auf Grundlage eines Rahmenvertrages vorbereitet.

 

Rapp Infra, LemonConsult, Teamplan
Universitätsspital Bern
600 000 m²
Aktuell
1. Preis
2010