Direkt zum Inhalt

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der TU München

Das Hochschul- und Forschungszentrum Garching gilt als größter Forschungscampus in Europa. Der „Campus auf der grünen Wiese“ liegt nördlich von München zwischen Stadtzentrum und Flughafen. Der Masterplan „Science City Garching“ von 2014 sieht einen massiven Ausbau vor und ist Grundlage für den Neubau der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik, die aus der Innenstadt nach Garching zieht. Das rechteckige Baugrundstück ist allseitig von Straßen umgeben. Der Neubau ist der erste Erweiterungsbau der TU München auf der westlich der Bachauen gelegenen Felder. Alle Nachbargrundstücke sind noch unbebaut.
Der Neubau der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik am westlichen Rand des Forschungscampus besteht aus vier Gebäuden, die in zwei Bauabschnitten errichtet werden sollen. Sie umgeben eine zentrale gläserne Halle, die zwei große Hörsäle aufnimmt und Raum für Konferenzen, Events und Ausstellungen bietet. Sie ist aus allen Richtungen zugänglich, alle Lehrräume orientieren sich zu dieser Mitte. Sie übernimmt für die Fakultät Elektro- und Informationstechnik dieselbe Funktion, welche die „Magistrale“ in der benachbarten Maschinenbaufakultät hat: Ein Ort mit gemeinsam genutzten Funktionen, der bei den alltäglichen Wegen und Begegnungen genauso wie bei großen Veranstaltungen, Ausstellungen und Festen die Identität der Fakultät sichtbar werden lässt.
Die Hochspannungsalle wird im zweiten Bauabschnitt die Funktion eines „Leuchtturms“ für den Neubau übernehmen. Im ersten Bauabschnitt werden fünf Forschungseinheiten für Mitarbeiter und Studenten errichtet. Die Werkstätten, die Versuchshalle und die Rein- und Prozessräume befinden sich im Erdgeschoss und sind von Norden und Westen anlieferbar. Die Halle und die Reinräume sind nach Westen orientiert. Labore, Seminarräume und Büros sind in den Obergeschossen um einen Innenhof und ein Atrium herum angeordnet und werden von mehreren Arbeitsgruppen gemeinsam genutzt.
 

Garching, DE
Staatliches Bauamt München 2
19 165 m²
Aktuell
1. Preis
2020