Direkt zum Inhalt

Taikang Life Rechenzentrum

Zentrum am Stadtrand: Taikang Life gehört als privatwirtschaftliches Unternehmen zu den größten Versicherungsgesellschaften Chinas. Im Norden Pekings wird das Unternehmen ein neues Forschungs- und Rechenzentrum errichten, das in einer späteren Bauphase um die Konzernzentrale erweitert werden soll. Der Komplex bildet dann den nördlichen Abschluss des Forschungs- und Entwicklungsparks Zhongguancun.

Das viergeschossige Ensemble umfasst mehr als 70.000m² Geschossfläche und sieht eine lineare Anordnung der einzelnen Gebäude vor. Auf diese Weise wird eine Folge von fünf Höfen mit chinesischen Gärten ausgebildet, die die Geschichte des Unternehmens darstellen und seine Werte zum Ausdruck bringen. Der mittlere Hof bildet den zentralen Eingangsbereich. Am nördlichen Stadtrand der Hauptstadt gelegen, spielt die Nahversorgung mit Läden, Kantine und Sportanlagen eine große Rolle im Nutzungsprogramm. Dank der kompakten Bauform lassen sich großzügige Außenanlagen verwirklichen: Im Süden der Konzernzentrale entsteht eine weitläufige Parkanlage mit repräsentativer Auffahrtsallee, die von einem Konzernmuseum flankiert wird. Zwei freistehende, kubische Gebäude mit öffentlichen Nutzungen bilden den westlichen Abschluss des Ensembles.

CABR China Academy of Building Research Architectural Design Institute
Beijing, CN
Taikang Life
200 400 m²
Abgeschlossen
1. Preis
2013