Direkt zum Inhalt

Kingdee Tower

Der 210 Meter hohe Büroturm wird am Standort des Softwareunternehmens Kingdee in einer Baulücke auf engstem Raum errichtet. Der fünfeckige Grundriss wird in der Höhenentwicklung nach mehreren Richtungen hin erweitert und bildet dadurch Auskragungen an der Fassade. Auf diesen Ebenen werden Restaurants und Konferenzräume eingerichtet. Insgesamt wird die Flächenausnutzung des beschränkten Baugrundstücks maximiert. 

Um ein optimales Verhältnis zwischen Ausblick und Verschattung zu erzeugen, werden Fassadenelemente in zehn Varianten eingesetzt. Je nach Sonneneintrag an einer Stelle der Gebäudehülle und je nach Funktion der Nutzfläche auf dem Stockwerk variiert ihre Struktur und Transparenz. Nach oben hin faltet sich die Fassade zunehmend. Die geschlossenen, gegen die Sonne gerichteten Anteile verdichten sich und sorgen unter den herausfordernden tropischen Klimabedingungen der Metropole für angemessene Verschattung und energetische Optimierung. 

Huayang
Shenzhen, CN
Kingdee International Software Group Company Limited
107 753 m²
Wettbewerb
1. Preis
2014