Direkt zum Inhalt

Schwimm- / Badmintonhallen

Mit den neuen Schwimm- und der Badmintonhallen sind zwei weitere Bausteine des Masterplans der Stadt Nantong für ein umfangreiches Sport- und Freizeitzentrum umgesetzt worden.
Die 10 Hektar große Gesamtanlage umfasst zudem Außenplätze für verschiedene Sportarten, eine Fußballarena und landschaftlich gestaltete Grünflächen. Eine diagonal zum Straßenraster ausgerichtete Durchwegung für Fußgänger verbindet die Sportanlagen miteinander und bietet Raum zum Skaten, Flanieren und Verweilen. Ein Café mit Terrassen und Aussichtspunkt fügt sich in dieses Wegesystem ein. Im Norden wird das Areal durch das Urban Planning Museum begrenzt. Im Osten bilden die beiden Neubauten eine Torsituation und markieren so den Hauptzugang der Anlage. Das Raumprogramm mit Badminton-, Basketball- und Tischtennisfeldern sowie zwei Schwimmhallen zeigt sich nach außen hin in den Vor- und Rücksprüngen, die den Baukörper und die großflächigen Fassaden aus Glas und Aluminium gliedern.
In den Vertiefungen der Fassade entstehen Loggien, die den Sportlern von der Öffentlichkeit abgeschirmte Außenbereiche bieten. Die Hauptstraße wird durch Einzelhandel und Gastronomie belebt. 

Tsinghua Universtity Design Institute
Nantong, CN
City of Nantong
11 500 m²
Abgeschlossen
1. Preis
2014