Direkt zum Inhalt

RWTH Aachen Campus

Das Cluster Produktionstechnik ist Teil der Erweiterung des RWTH Aachen Campus und bietet Büro-, Labor- und Forschungseinrichtungen für Experten aus der Industrie und Wissenschaftlern der Hochschulinstitute. Am südlichen Rand des Erschließungsboulevards gelegen, setzt sich der Komplex aus zwei Gebäudeteilen zusammen: dem L-förmigen, sechsgeschossigen Bürogebäude, das im Westen entlang des Boulevards verläuft und sich im Süden Richtung Campuspark orientiert sowie der zentralen, eingeschossigen Versuchshalle mit Laborflächen auf der rückwertigen Seite.

Der Gebäudekomplex wird über ein zentrales Foyer erschlossen – einem geschossübergreifenden Luftraum, dessen gebäudehohe Verglasung die Erschließungsräume aller Ebenen mit Tageslicht erfüllt und weite Aussichten zum angrenzenden Park herstellt. Alle Nutzereinheiten sind an diesen Zentralbereich angeschlossen. Um der Abbildung unterschiedlicher Nutzungsformen und variabler Raumgrößen gerecht zu werden, ist die Gebäudestruktur auf ein Höchstmaß an Variabilität und Flexibilität ausgelegt und ermöglicht unterschiedliche Office-Konzepte mit wirtschaftlichen Grundrisslösungen. Innenliegende Lichthöfe und tiefe, seitlich verglaste Gebäudeeinschnitte erzeugen einen hohen, flächenübergreifenden Tageslichtanteil.

Die Versuchshalle erfüllt die derzeitigen Nutzungsanforderungen, kann in Zukunft aber veränderten Ansprüchen flexibel angepasst werden. Ihre Gebäudehülle besteht im Sockelbereich aus Faserzementplatten, oberhalb dessen aus opaker und transparenter Industrieverglasung. Die gleiche Materialität prägt das Büro- und Laborgebäude. Seine großflächigen Fassaden aus Faserzementpaneelen werden durch die regelmäßig angelegten Fenster gegliedert und erhalten durch schmale, leicht hervorspringende Metalllaibungen eine dezente Struktur.

Rache Engineering
Aachen, DE
IMMOFINANZ Group
33 550 m²
Abgeschlossen
2016