Direkt zum Inhalt

Automotive Expo Museum

Das Automobilmuseum ist das erste realisierte Gebäude der Beijing International Automotive Expo. Das aus dem gewonnenen Wettbewerb 2003 entstandene Projekt wurde gegenüber seiner ursprünglichen Planung überarbeitet. In Hinblick auf Größe, Wegeführung, Inszenierung und Vermarktungspotentialen wurden optimierte Anforderungen formuliert und in der Entwurfsplanung umgesetzt. Das Erdgeschoss gliedert sich in zwei Gebäudeteile, die über eine offene Passage miteinander verbunden sind. Den südlichen und größeren Abschnitt dominiert eine großzügige Eingangshalle, die durch einen elliptischen, sich nach oben weitenden Luftraum mit den darüber liegenden Ausstellungsflächen verbunden ist.

Das unmittelbar anschließende Konferenzzentrum bietet in verschiedenen Raumgrößen Platz für 650 Teilnehmer. Im nördlichen Abschnitt ist ein 4-D Kino geplant. Das 1. Obergeschoss ist öffentlich zugänglich und nimmt neben Ticketing und Verkaufsflächen ein Restaurant auf. Die Museumsverwaltung mit 120 Mitarbeitern wurde über zwei Geschosse in den Museumsbau integriert und hat unmittelbaren Kontakt zu den Ausstellungsflächen. Die themenorientierten Ausstellungsflächen schließen im 2. Obergeschoss an und münden im 4. Obergeschoss in einen frei überspannten Raum.

B+H ARCHITECTS Shanghai, BIAD Beijing
Beijing, CN
BIAECCO
55 000 m²
Abgeschlossen
1. Preis
2009