Direkt zum Inhalt

Domäne Dornburg

Dornburg/Saale ist bekannt für seine Schlösser: auf einem Muschelkalkfelsen ca. 100 m über der Saale thronen Renaissance-, Rokoko- und Altes Schloss. Der alte Stadtkern von Dornburg ist Sanierungsgebiet und umfasst auch das Alte Gut, welches seit der Wende brach liegt. Dornburg hat großes Potential in den Bereichen Tourismus und Wohnen, ist aber - anders als das Umfeld mit Weimar, Jena, Apolda, Bad Sulza und Naumburg – touristisch relativ schlecht entwickelt; Gastronomie und Beherbergung sind kaum vorhanden. Durch die Nähe zum teuren Wohnstandort Jena erfreut sich Dornburg in diesem Stadt-Land allerdings großer Beliebtheit und einigen Zuzugs. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena als Hauptgrundstückseigentümer der Domäne nutzt das unmittelbar angrenzende Alte Schloss das ganze Jahr über als Tagungszentrum, benötigt aber weitere Räumlichkeiten, um als Gastgeber nationaler und internationaler Wissenschaftler auch Übernachtungen und Gastronomie anbieten zu können.

Ziel des Masterplanes ist es, die Belange des Auftraggebers Stadt Dornburg-Camburg ebenso zu berücksichtigen wie die Belange der Universität, der Stiftung Schlösser und Gärten sowie der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen. Die Domäne wird erstmals öffentlicher, belebter Teil der Innenstadt und bietet auf einer BGF von ca. 15.000 m² Wohntypologien für diverse Zielgruppen, Einzelhandels- und Gewerbeflächen, kommunale Funktionen sowie einen Tagungsring am Alten Schloss mit Gastronomie und Beherbergung. Ein großer Teil der Bausubstanz wird erhalten und subtil durch kontrastierenden Neubau ergänzt. Zur besseren Erreichbarkeit wurde ein Mobilitätskonzept mit Fuß- und Fahrradwegen sowie einem regelmäßig zwischen Bahnhof und Stadt verkehrenden Shuttleverkehr entwickelt. Als niederschwellige Zwischennutzung wurden Initialmaßnahmen wie fliegende Bauten, Anlege- und Servicestationen am Saalestrand sowie eine Gestaltung des Bahnhofsumfeldes vorgeschlagen.

Weiterführende Links
Gut erwacht
IBA Thüringen

Projektpartner
Stadt Dornburg-Camburg, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Internationale Bauausstellung Thüringen, Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Stadt Dornburg-Camburg
15 000 m²
Abgeschlossen
2019