Direkt zum Inhalt

Continental Unternehmenszentrale

Der neue Unternehmenshauptsitz von Continental konsolidiert alle auf die Stadt verteilten Nutzungen an einem Ort und markiert den östlichen Eingang der niedersäschischen Landeshauptstadt Hannover. Das Areal, das sich in das nördliche und südliche Baufeld gliedert, wird mit einer campusartigen Solitärbebauung einzelner Häuser belegt, die über Brücken miteinander verbunden ist.

Der „Loop“ wird zum zentralen Bestandteil der Entwurfsidee und steht sinnbildlich für Kommunikation und Kooperation. Als allgegenwärtiger Erschließungs- und Begegnungsraum ist er sowohl nach innen als auch nach außen erlebbar. Er bietet eine Vielfalt an Räumlichkeiten für Meeting, Konferenz, Cafeteria und informelle Arbeitsplätze und öffnet Raum für Kreativität und Wissensaustausch. Der „Loop“ ist ein dynamisches Raumkontinuum, das alle Mitarbeiter in einer horizontalen Hierarchie zusammenbringt und die einzelnen Abteilungen miteinander vernetzt.

Der Baubeginn ist für April 2018 vorgesehen. Der Einzug der Mitarbeiter soll 2021 im Rahmen des 150-jährigen Firmenjubiläums abgeschlossen sein.

Hannover, DE
Continental AG
44 388 m²
Wettbewerb
1st Prize
2017